21 Juni 2012

Die Tischdecke aus den 70er

Nach dem Tod meiner Mutter habe ich fast alle Tischdecken geerbt. Eine hat mir vom Stoff her immer sehr gut gefallen, aber als Tischdecke war sie mir immer zu dunkel. Dann hab ich mir gedacht, ich mach mir eine Tasche daraus. Und hier zeige ich Euch das Ergebnis:



Ich habe eine Wendetasche genäht, wobei mir diese Seite jetzt doch nicht mehr so gut gefällt. Aber ich möchte Sie Euch trotzdem zeigen. Das ist die eine Seite mit Paspeltasche



und das die andere.

Die Bilder sind etwas unscharf, das liegt daran, das es gestern schon etwas dunkel war als ich die Bilder im Garten gemacht habe.



Die Tasche hat noch eine Innentasche mit verdecktem Reisverschluß, so dass man sie nicht sieht aber dafür kann Frau gaaanz viel Ordnung darin halten. Meine Freundin hat bei mir auch gleich so eine Tasche bestellt. Heute war ich im Stoffladen und habe einen wunderschönen grünen Stoff von Amy Butler gekauft. Sobald ich die Tasche genäht habe zeige ich Euch diese. Liebe sonnige Grüße

Kommentare:

Angela hat gesagt…

ein echtes must-have! die ist wunderschön geworden! Vielleicht sollte ich mir auch gleich so eine bestellen?

Westlin's hat gesagt…

Oh Angela *grins* dir empfehle ich dein eigenes schönes Design und auch das deiner süßen Tochter und und und und - schön das es dich gibt!

herzkram hat gesagt…

Ich finde die Tasche toll und hätte nie gedacht, dass sie mal eine Tischdecke war.
LG
Sissi

Westlin's hat gesagt…

Vielen lieben Dank, Sissi!