26 September 2014

tierisch stöhrender Besuch und ein kleiner Probenäh-Teaser



Ich gehe gestern in den Garten und denke

Schnee???



Als ich dann genau hinschau ... Schnee, war mir klar, kann ja nicht sein ... seh' ich lauter Styropor im Garten liegen, denk mir "Bwoha nicht schon wieder" und schon hör' ich ...


 

ein *tocktocktock* über mir, schau die Hauswand hinauf und sehe ...





ahhh ... was der gestöhrte Specht unserer Hauswand angetan hat.

Das ist schon das dritte Loch was uns ein Specht "geschenkt" hat.
Vor ca.7 Jahren das Erste, damals habe ich von unserem Förster gelernt, das die Tierchen unter Naturschutz stehen. Und das "liebe" Tier lernt rasch dazu, hängt man Flatterbänder auf gewöhnen Sie sich daran und sie müssen ständig versetzt werden. Uhaaaaa!




Aber jetzt noch zu was erfreulicherem: 

Letzten Freitag habe ich Euch ja erzählt, das ich beim Probenähen von Elli mitmache.

Das E-Book dieser (jetzt darf ich's verraten) Tasche ist von der lieben Susanne von Hinter'm Wall und geht wahrscheinlich ab Ende nächster Woche online.

Ich hatte super viel Spaß beim Auswahl der Stoffe und ich werde auf jeden Fall noch mehrere davon nähen. Mehr dazu nächste Woche ...





Ich wünsche Euch einen schönen Restfreitag und bis die Tage ...

Puss o Kram
Britta!

1 Kommentar:

Silke Bauer hat gesagt…

Oh das mit dem Specht ist echt übel ! Wir wohnen hier im Neubaugebiet, da gibt es noch nicht viele Bäume !

Ich kenn das Ergebnis deiner Elli ja schon, aber alle anderen können sich freuen !

LG Silke