14 Oktober 2014

Das Allgäu ...



... hier bin ich aufgewachsen.

Manchmal schluck ich schon und denk mir ... oh mein Gott, warum bin ich weggegangen. Aber klar, da schaut man seinen tollen Mann und das Herzenskind an und weiß, warum man geblieben ist.
Am Sonntag, als ich mit meinem 80-jährigem Paps, meinen Geschwistern und dem Rest der Sippe auf'm Berg stand und die Aussicht genoß, kam der Gedanke dann aber doch wieder hoch.

Sind wir doch mal ehrlich ... Erinnerungen verklären sich, ich kann mir heute nicht mehr erklären warum ich unbedingt aus Kempten weg wollte. Ja, ich war jung ... wollte was neues erleben, mir war Kempten damals zu klein.
Daß muß man sich mal vorstellen ... ich hab' damals einfach meinen Job geschmissen und bin ohne Aussichten auf was neues nach Ulm gezogen.



Ich hatte Glück und habe gleich Arbeit gefunden, aber jetzt so im nachhinein (aus der Sicht einer Mutter), bwoah ... wie bescheuert ist das denn.
Da frage ich mich, wie schon so oft in meinem Leben, wie haben das meine Eltern mit mir ausgehalten. Die zwei haben mich wirklich immer einfach machen lassen.
Ich bin Kind Nummer drei und das aus den 70ern ... ich glaube das kann man mit heute einfach nicht vergleichen.

Ob ich es heute wieder tun würde ... nein, ich glaube nicht ... ob ich es bereue ... nein, eigentlich nicht ... ich hatte Glück, wie immer!

Wie war das bei Euch?
Wart ihr auch so?


Puss o Kram
Britta!

Kommentare:

heinzcl with love hat gesagt…

Hallo Britta,
Ne, ich hatte nie die "Sehnsucht" und den Mut weg zu gehen :-). Und ich bin auch zufrieden mit meiner Entscheidung. Zu deiner Entscheidung muss ich sagen: Du hast Kempten verlassen???? Ich liebe Kempten! ( im Urlaub :-))) aber mit Ulm bist du ja nicht sooo weit Weg, von daher hast du ja ein bißchen beides: Stadt und Land! Was will man mehr?
Tolle Bilder!
Lg Claudia

Emily hat gesagt…

Ich hatte vor 24 Jahren den Mut, meine Heimatstadt zu verlassen. Und nun rate mal, wohin es mich verschlagen hat? Nach Kempten ;-)

Christine G. hat gesagt…

Hallo Britta,
jetzt komme ich dich auch mal auf deinem kreativen Blog besuchen und lasse so kurz vor dem Wochenende ein paar Zeilen da.
Zunächst freue ich mich sehr, dass du zu mir als Leserin auf den Blog gefunden hast und bei meiner kleinen Verlosung mitmachst.
Habe mich auch gleich bei dir als neue Leserin eingetragen.
Ganz liebe Grüße.
Christine