16 Februar 2015

Hach ist das ein Hundeleben ... herrlich!



Ich finde das Leben so toll ... letzes Jahr in Rumänien war es echt sau kalt. Jetzt hab ich es doch recht schnuckelig.

Vor dem Ofen zu sitzen und mir die Pfoten zu wärmen find ich nicht schlecht, aber eigentlich bin ich ein echtes Naturkind und am liebsten draußen. 

Als Frauchen letztens die Garage aufgeräumt hat, hat sie das Tor aufgemacht ... keine Ahnung warum, hab' nicht gewartet um es herauszufinden ... bin gleich in den Garten gestürmt. 

Irgendwann hat Frauchen mich gerufen, hat mich aber wenig interessiert, ich war gerade auf Mäusejagd in Nachbarsgarten. 

Bwoha Leute, ich musste ganz schön buddeln, der Boden war verdammt hart.

 Dann hab' ich Frauchen am kaputten Gartenzaun stehen sehen, eigentlich echt leichtsinnig in so 'ner dünnen Bluse und nur mit Hausschuhen ... bei dem Wetter!

Als sie garnicht aufhören wollte meinen Namen in allen Tonlagen zu rufen, hatte ich dann doch Sorge, ob was mit ihr nicht stimmt ... sie klang so komisch.

Tja, dann bin ich mal zu ihr hin .... böser Fehler ... sie hat mich gleich geschnappt und über den Zaun wieder nach Hause getragen ... und weg war die Maus ... ich war echt sauer.

Frauchen hat sich noch furchtbar beschwert, dass sie sich bei der Aktion die Bluse zerrissen hat ... mein Gott ... selber schuld. 
Und dann hat sie mich geschimpft, wegen Löcher im eigenen und besonders in fremden Gärten.

Hallo ... bin ich ein Hund (?) was denkt die eigentlich, dass ich brav im Eck lieg und zuschaue wie mich die Nager auslachen!!!

Echt ... die muß noch einiges lernen.

Gott sei dank gehen wir in die Herrchenschule ... ich muß schon sagen, der Dolmetscher Martin für Hund/Mensch-Sprache hat's echt drauf.

Also Leute bis die Tage und haltet das Ohr steif!

Lia

Kommentare:

binen-koenigin hat gesagt…

Hach...herrlich!!!

Numinala hat gesagt…

du arme kleine fellnase - gib ihnen noch zeit - sie lernen doch noch!
;0)
lg von der numi