05 Oktober 2012

Sammler und Jäger

 Der kleinste ...
 ... und der größte Pilz. Den großen hat natürlich mein Sohn gefunden, war ja klar.

















Der beste Freund meines Mannes (und bester Patenonkel meines Sohnes) hatte die wirklich gute Idee meine Männer in sein Auto zu packen um im Wald Pilze zu suchen.

Nachdem die Pilzsuche ... sagen wir mal ... erfolgreich war, haben er und seine Frau in unserer Küche für uns gekocht.

Es gab Schweinefilet mit Pilzgemüse (mit Kartoffeln angereichert, damit es für fünf Personen reicht). Mein Mann hat dazu noch leckere Semmelknödel gezaubert.

Ich durfte mich um die Tischdeko kümmern und sonst einfach nur den Fuß hochlegen. Ist das nicht schön, von seinen Lieben so verwöhnt zu werden. 






Die Idee mit den Pilzchen habe ich mir bei mamas kram geholt.

Habt ein schönes Wochenende. Und wenn mein Fuß wieder in Ordnung ist, dann leg ich wieder los.

Hejdå!
Britta

Kommentare:

*Smukke Ting* hat gesagt…

Liebe Britta,
das hört sich doch nach einem rundum gelungenen Tag an!!! Toll!!! Selbstgesammelte Pilze sind eine feine Sache, leider kenne ich mich damit zu wenig aus. Dein Sohn hat da ja ein schönes Exemplar gefunden!!! Klasse!

Ganz liebe Grüße, Birgit

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Ein perfekter Tag!
Liebe Grüße,
Markus