06 Oktober 2013

Zwei Täschchen.

Letztes Wochenende bekam ich plötzlich von meiner Arbeitskollegin die Nachricht 
"Kannst du mir ein Täschchen für mein Häkelzeug nähen, bis Mittwoch, damit ich es mit nach Neuseeland nehmen kann?"

Klar kann ich ... 
inzwischen müsste es schon Neuseelandluft geschnuppert haben. 
*neidneid*



und:

Letztes Wochenende kam meine Freundin Evi mit den alten löcherigen Jeans ihres Großen und fragte:
"Kannst du mir ein Mäppchen aus diesen Hosen nähen, mein Altes sieht verboten aus?"

Klar kann ich ... es steht zur Abholung bereit.



So, und jetzt noch etwas wirklich, wirklich privates ... kann mir einer von Euch verraten, wie man einem Legasteniker Englischvokabeln eintrichtern kann?

Mein Sohn verzweifelt und ich (klar) mit ihm!

Puss o Kram!
Britta

Kommentare:

LÖwin.g hat gesagt…

Hach Neuseeland... ich musste mich auch mit Stickdateien aus Neuseeland begnügen und seufze mit dir... und mit den Englischvokabeln weiß ich nicht mal wie ich das meinem nichtlegastischem Sohn eintrichtern soll... verzweifle schon daran... ihr habt mein größtes Mitgefühl!
LG Birgit

Joosika hat gesagt…

hallo Britta,
endlich sieht man mal wieder was von Dir. Schöne Sächelchen haste da gemacht. Bin begeistert.
Viele Grüße und viel Geduld.
Haben die Lehrer denn keine Tips?
Susi

Westlins hat gesagt…

Danke Birgit *seufz* du hast 'ne Sticki? Da bin ich ja schon wieder neidisch :)
LG Britta

Westlins hat gesagt…

Der beste Tipp war: Hängen Sie die Wörter an die WC Tür. Prima Idee! Nur, wie oft ist ein Ganztagesschüler auf dem heimischen Clo und bei einem Pensum von mind. 5 Vokabeln am Tag ist dann bald das ganze WC zu klein.
*heul*

Clarissa hat gesagt…

Die Sachen sind aber auch wunderschön geworden. Die Ideen sind auch ganz toll. Vielen Dank für die Anregungen.