14 September 2012

endlich mal wieder was gemacht ...

 Legochaos - nein, jetzt nicht mehr.

Mein Sohn hat sich gewünscht, dass ich Stoffkörbe für seine Legosteine nähe, damit er diese farblich sortieren und übersichtlicher aufbewahren kann. Na, dem wollte ich natürlich nicht im Wege stehen und hab' mich sofort an die Nähmaschine gesetzt und ganz schnell diese Stoffkörbe genäht.
Als Stoff hat er sich Vorhangstoff ausgesucht. Den haben wir mal zusammen beim berühmten Möbelschweden aus der Fundgrube gezogen. Eigentlich möchte ich mir aus diesem Stoff noch einen Rock nähen, ich stell mir das ganz hübsch vor - hmmm mal sehen. Einen Schnitt hab ich letztens bei Burda gefunden. Na, ich halte Euch auf dem Laufenden.

 
 

 
 


Auf einem Flohmarkt kaufte ich diesen alten Bauernschirmständer für gaaanz wenig Geld. Einmal abgeschliffen und neu angemalt. Tadaaa, jetzt steht endlich was stabiles im Treppenhaus. Unser alter Schirmständer ist immer umgekippt wie ein gefällter Baum.



So, und nun eine Frage an alle die sich etwas mit Rosen auskennen. Kennt jemand den Namen der Rose links und der Rose rechts im Bild? 
Die sind noch von meiner Schwiegermutter im Garten und mir leider unbekannt. Die Rose rechts ist ein riesiger Busch, mit gefühlten 1.000 Röschen.


Hejdå!

Kommentare:

susigoesout hat gesagt…

Hallo,
sehr schöner Blog. Leder nähen ist gar nicht so wild, man braucht nur eine Maschine die nicht schlappmacht und man darf halt nicht viele (sichtbare) Fehler machen. Die Löcher bleiben leider.

viele Grüße
Susanne

smilahome hat gesagt…

Das find ich ja goldig! Du hast einen Sohn der Legosteine farblich sortiert??? ;-) Etwa Sternzeichen Jungfrau?????
Wo bitte gibt es solche Kinder zu kaufen????

Fröhliche Grüsse, Bine

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Leider kenne ich die Rosen nicht, aber sie sehen toll aus!
Liebe Grüße,
Markus