09 April 2014

Ostermarkt im JAM schon wieder vorbei!

Am nächsten der hier in Ulm ansteht kann ich leider nicht mitmachen, da wir großes Familienosterwochenende haben und das ist doch eindeutig wichtiger.

Mein Sohn hat meine Freundin Susi von Joosika und mich auf unserem Weg durch die Stadt mit unseren eingepackten "Marktständen" fotografiert. 
Er fand es so peinlich, wie wir unterwegs waren. 

Wir ja auch ... aber wir würden es, ganz klar, vor ihm nie zugeben.


Es waren unglaublich viele Menschen auf diesem Markt aber leider viele nur zum schauen und Ideen holen. Finde ich ja nicht schlimm, mach' ich ja auch, aber wenn die kauffreudigen so ausbleiben wie dieses mal, dann hätte ich den sonnigen Nachmittag viel lieber mit Familie und Freunden verbracht.



Spaß hatte ich trotzdem, da die Kollegen links, rechts, gegenüber und auch die Marktbesucher immer unglaublich nett sind und mir der Kontakt und der Austausch unglaublich viel gibt.
Aber ich denke, das geht uns allen so ... sonst würden wir es nicht machen.



Bis bald ihr Lieben
Puss o Kram
Britta!

Kommentare:

Frau Mena hat gesagt…

Einen sehr schönen Stand hast du gehabt! Ich war auch imemr frustriert, wenn die meisten nur geguckt statt gekauft haben. Aber manchmal haben sie sich dann im Nachhinein noch gemeldet.

Viele Grüße,
Frau Mena.

Joosika hat gesagt…

Oh nein,wie das aussieht mit den Wägelchen. Ich lach mich kaputt. Nee gar nicht peinlich, sondern witzig.
Grüßle Susi