12 August 2014

Tasche aus alten Hosen


Eine Kundin wollte eine ganz besondere Tasche, eine nur für sie ... ein Unikat, was es kein zweites Mal gibt.  
 Und was kann man auf keinen Fall kopieren ... recycelte Klamotten ... genau.
Ich hatte von dieser Recycleaktion noch Leder übrig und alte Jeans habe ich stapelweise im Schrank liegen.

So haben wir uns für diese Variante entschieden.



Die Klappe hatte ich zu klein zugeschnitten ... böser Denkfehler meinerseits ... meine Lösung ... noch ein Streifen Leder einnähen, war im Grunde auch nicht schlecht, da durch den harten Jeansstoff doch alles ziemlich steif geworden wäre.

Mir pesönlich fehlt noch eine Leder-Jeans-Innenstoffblume um das ganze aufzupimpen ... mal sehen ob Frau S. damit einverstanden ist ... kann ja nicht jeder so'n Blumenfreak sein wie ich.



Und was sagt ihr ... Blume oder nicht Blume?

Puss o Kram
Britta!

So ab damit zu: Creadienstag und TT-Taschen und Taeschchen











Kommentare:

maryaustria hat gesagt…

Die TAsche gefällt mir sehr! Hosenrecycling hat schon was! :)
LG Mary

diefahrradfrau hat gesagt…

Klasse! hab auch schon einiges aus alten Klamotten gemacht - super, wenn manb die Sachen noch verwerten kann und außerdem was Einzigartiges entsteht.
:)
Liebe Grüße
Christiane