14 Januar 2013

Einer der Taschen ...

... aus dem neuen Buch dass ich von meinem Dad zu Weihnachten bekommen habe, ihr erinnert Euch?

Der Taschenstoff stammt aus einem Rock aus den 60ern von Tante Helga. 
Es ist eine wirklich kleine Tasche aber ich mußte trotzdem tierisch kämpfen, 
damit ich aus dem alten Wickelrock genügend "Stoff am Stück" bekommen habe. 

Tante Helga war eine "Größe 34" in ihren jungen Jahren und das nach 3 Kindern.
Die die uns persönlich kennen wissen jetzt sofort, dass die Tante aus der Familie meines Mannes stammen muß - jo, ihr habt recht - war ja klar.
Ach und übrigens jetzt ist sie auch nicht viel dicker - ungerechte Welt *seufz*



Es macht mir solch einen Spaß, Taschen zu nähen.

Jetzt möchte ich noch ca. 5 Modelle testen und dann, ja dann werde ich mich vielleicht mal wieder wenn ich richtig viel Lust und Mut habe an einen Geldbeutel wagen. 

Ich bin aber noch auf der Suche nach einem Schnitt, der sich gut nähen lässt, vielleicht hat hier ja jemand einen Tipp für mich.

Puss o Kram
Britta

Kommentare:

Purzelbine hat gesagt…

Die Tasche ist toll geworden! Ich mag ja eigentlich viel lieber kleine Taschen als große...

Geldbeutelschnitte könnte ich Dir den von Griselda empfehlen, oder die Big Money Bag.

GLG
Sabine

*Smukke Ting* hat gesagt…

Liebe Britta,
toll , dass Du den Rock Deiner Tante in Form einer Tasche zu neuem Leben erweckt hast!!!

Ganz liebe Grüß, Birgit